— Archiv für den Tag „Kinder” —

— Freitag, 15. April 2011 —

Mehr Geld – jetzt ist es soweit [ Keine Kommentare ]

Wie angekündigt ist es nun endlich Fakt: Hartz-IV-Empfänger dürfen sich nun über (noch) mehr Geld freuen. Denn jetzt wurde zum ersten Mal die versprochene Erhöhung für 2011 ausgezahlt. Das heißt, dass Langzeitarbeitslose rückwirkend zum 1. Januar jeweils fünf Euro, also insgesamt 364 Euro erhalten. Selbiges geschieht zum Beginn des nächsten Jahres, denn dann steigt der Hartz-IV-Satz um weitere drei Euro. Und es soll zuzüglich der so genannte Inflationsausgleich gezahlt werden. Aber es kommt noch besser, denn es ist darüber hinaus geplant, den Regelsatz jeweils zum Beginn eines jeden Jahres anzuheben. Diese Erhöhung soll jeweils in Anlehnung an die aktuelle Entwicklung der Lohn- und Preisstruktur erfolgen. Dass die Aufwendungen für Miete und Heizung ebenfalls erstattet werden, bleibt unverändert. Übrigens wird im Zuge der geplanten, alljährlichen Anhebung des Regelsatzes das bisherige Anpassungsdatum, der erste Juli, gestrichen. 

 

Kinder und Jugendliche dürfen sich "freuen"

Neu ist auch, dass gerade junge Menschen, sprich: Kinder und Jugendliche aus Hartz-IV-Familien von zusätzlichen "Finanzspritzen" profitieren sollen. Die Rede ist vom so genannten Bildungs- und Teilhabepaket. Das soll darüber hinaus auch unter den Kindern "aufgeteilt" werden, die zwar nicht in Hartz-IV-Familien leben, aber dennoch den Kinderzuschlag in Höhe von (maximal) monatlichen 140 Euro beziehen. Nicht zuletzt ist freilich auch das neue Schulbasis-Paket erwähnenswert. Soll heißen, dass Hartz-IV-Empfänger jeweils zum 1. August 70 Euro und zum 1. Februar eines Jahres 30 Euro zusätzlich erhalten. Mit dem Geld sollen Tagesausflüge mit Schulen und/oder Kindergärten finanziert oder Schulmaterial eingekauft werden können. Wenn es aber um die Finanzierung von Klassenfahrten geht, so erfolgt diesbezüglich auch weiterhin eine gesonderte Bezuschussung.

 

…und der Rubel "rollt" weiter…

So genannte Lernförderungen stehen im Hinblick auf Hartz-IV-Leistungen künftig ebenso auf dem "Unterstützungsprogramm", wie monatliche Zuschüsse für Mittagessen in Höhe von 26 Euro. Außerdem erhalten Jugendliche, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, jeden Monat zehn Euro, um damit ihre Freizeit individuell gestalten zu können. Kulturelle und soziale Veranstaltungen, die der Förderung des Gemeinschaftssinns dienlich sein sollen, kosten schließlich auch Geld. 

— Mittwoch, 5. Januar 2011 —

Gott will, dass die Menschen arbeiten [ Ein Kommentar ]

Dieser Satz stammt nicht von mir, sondern aus dem Buch: "In Gottes Namen  fang ich an". Die folgende Seite stammt aus diesem Buch.

Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen. Wow – die Auflage des Buches ist aus dem Jahr 1976 – schon in der Zeit wurden Kinder in den Gemeindestunden darauf vorbereitet, dass Menschen zu arbeiten haben. Gott will es so!

Über die Aussagen dieser Seite werden sich alle Hartz IV-Bezieher freuen.

— Samstag, 20. März 2010 —

Hartz IV, 8 Kinder und ein putzwütiger Mann [ 3 Kommentare ]

Wenn der Mann für einen Hobbyraum seiner sehr viel jüngeren Frau ein 9. Kind verspricht, stimmt was in der Beziehung nicht. Wenn das Ganze auch noch von Vater Staat mit Hartz IV auf´s Nobelste durchfinanziert wird (Espriteklamotten, tolles Auto, schöne und viele Spielsachen, Schminke und Dessous vom Feinsten) dann stimmt was in unserem Sozialsystem nicht. Mir blieb fast die Spucke weg, der Alte putzt und wienert und sie hat nur Shoppen im Kopf. Ich frage mich, wovon das eine Familie in dieser Situation sich leisten kann? Schwarzarbeit? Prostitution? Ich weiß es nicht, sagt es mir oder kommentiert es, ich bin wahrscheinlich zu dämlich, dieses System für Hilfsbedürftige oder sozial Schwache zu verstehen? Acht Kinder muss nicht asozial heißen, aber wohl, das die 32 jährige auch mal den Arsch bewegt und mit anfasst. Er hat sich für´s Kochen entschieden und sie für´s shoppen. Ist Sie kaufsüchtig? Ne, nur stinkend faul. Sie hat einen Dummen gefunden, der ihr die Arbeit macht und ab und zu auch für neue Kinder sorgt. 4 Zimmer Plattenbau, aber Spielzeugberge in jedem Zimmer. Erholung findet der Vater nur auf dem 4 m² Balkon. Selber schuld, sage ich da nur. wer so eine Tante heiratet, nur wegen mal poppen mit ´ner 22 Jahre jüngeren? Familie Obst, macht sich im Fernsehen zum Obst.

Hier das Video zur Familie Obst

http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?film_id=22635&player=1&season=0&na=1&index=1

Familie Obst, macht sich im Fernsehen zum Obst.

Bilder aus der Sendung

Spielzeugberge

4m² Balkon als Rückzugsraum für den Vater

Das Traumhaus in Bollstedt

Den Hobbyraum für den Vater gibts nur als Gegenleistung für ein 9. Kind.

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 »