Liebe Arbeitsuchende

Wir möchten Ihre Erlebnisse, Geschichte und Schikanen vom Jobcenter, Ihrem Fallmanager oder Ihrem Sachbearbeiter veröffentlichen. Schreiben Sie das, was schon lange hätte geschrieben werden müssen.

Lesen Sie mehr

Kredit für Arbeitslose

— Sonntag, 18. November 2012 —

kein bock mehr [ 4 Kommentare ]

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN

 

SEIT CA. 1 JAHR SUCHEN WIR NACH EINER WOHNUNG DA DIE WOHNUNG LANGSAM VOR SICH HIN SCHIMMELT UND DIE HEIZANLAGE DEFEKT IST UND KAUM HEIZT  HATTE ICH AUCH DIE MIETE UM 30 % GEKÜRZT ( MIETE ZAHLT ARGE DIREKT AN DEN VERMIETER )  DER VERMIETER SAGTE SELBST IST MEIN RECHT  NACH LANGEM HIN UND HER  MEINE MEIN VERMIETER ICH KANN AUSZIEHEN OHNE KÜNDIGUNGSFRIST  ABER LEIDER BEKOMMT MAN ALS HARZ 4 BEZIEHER NICHT EINFACH MAL NE WOHNUNG

ICH WOHN MIT MEINER EHEFRAU IN 40 qm UND DIE TOILETTE IST NICHT IN DER WOHNUNG  ( SOLLTE NUR NE ÜBERGANGSWOHNUNG SEIN DA DIE ALTE WOHNUNG AUF EIGENBEDARF GEMELDET WURDE )

 

ICH HABE ANGERUFEN EMAILS GESCHRIEBEN ANZEIGE GESCHALTEN DAS ICH EINE WOHNUNG SUCHE ABER LEIDER HABEN SICH ZWAR EINIGE GEMELDET ABER EIN WALD IN DER WOHNUNG MÖCHTE ICH NICHT NOCHMAL HABEN

 

ICH HABE DIE ARGE DRUM GEBETEN DAMIT ICH EIN TERMIN MIT DEM CHEF DIREKT BEKOMME ABER LEIDER BEKOMME ICH IMMER POST DAS ICH MIT EINEM MITARBEITER SPRECHEN SOLLTE UND DAS SEHE ICH NICHT EIN DA DIE MITARBEITER MIR EINE WOHNUNG VERSAUT HABEN

 

WAS KANN ICH TUN DAMIT ICH ENDLICH MAL MIT DEM CHEF SPRECHEN KANN

 

— Donnerstag, 25. Oktober 2012 —

job gefunden und dann dieses… [ 6 Kommentare ]

ich bin viele jahre selbständig gewesen..

nach der schliessung meines geschäftes bin ich direkt ins harz4 gerutscht.

nach 6 monaten habe ich ein job im ausland gefunden,habe nach einer woche probearbeit einen vertrag bekommen,das ich am 22.10 anfangen kann..

nu komme ich zurück nach deutschland,stolz wie oskar und gehe sofort mit allen unterlagen ins jobcenter.

muss dazu sagen,es gab stolze 130 euro fahrtkosten,die auf halber reise schon verbraucht waren,insgesamt hat mich das eine woche probearbeiten mit fahrtkosten und unterkunft gute 500 euro gekostet..also mein harz4 für monat oktober aufgebraucht.

aber ich bin mit nem arbeitsvertrag zurück gekommen und habe mich gefreut.

dann als ich im jobcenter bei meiner sachbearbeiterin war,ist mir die kinnlade runtergefallen.

ich fragte nach ner kleinen förderung weil ich ja am 21.10 zu meiner arbeitstelle anreisen muss.

die antwort : es ist im ausland da gibt es keine förderung.und ich müsste für oktober anteilig harz4 zurückzahlen.

aber ich würde nochmals die 130 euro fahrtkosten bekommen.

darauf sagte ich:es reicht aber nur für den halben weg, da sagte sie das wäre mein problem und nicht ihr problem..

als ich darauf sagte dann kann ich den job nicht antreten,sagte sie wieder das wäre mein problem und nicht ihrs..

hat jemand ne idee was man da machen kann?

— Samstag, 20. Oktober 2012 —

Wohnung zu groß [ 15 Kommentare ]

Hallo,

bin seid ein Jahr leider Arbeitslos. Bin Immer Freundlich von Arbeitsamt bzw. Arge empfangen worden. Mein Problem bzw. das komische ist. das meine Wohnung laut Gesetzt zu groß ist für ein allein Lebenden. Habe 87qm², zustehen tun mir ca die Hälfte. Wohne in einer FH und Unistadt wo viele kleine Wohnungen durch die Studenten teuer sind. Zahle inklusive Nebenkosten 430€ warm, Wohnungen in der vom Amt vorgeschriebenen größe, kosten 20€ weniger!! Kurios finde ich, das die Behörde Umzug, Renovierung usw. zahlt. Diese kosten sprengen eigentlich die Mietdauer/ Differenz von knapp 2 Jahren. Kritik gilt nicht den Mitarbeitern der Arge usw. sondern den nicht möglichen Spielraum die Sie ab und an bräuchten. Mal schauen was dabei raus kommt, hab zum Glück eine Rechtsschutzversicherung die auch solche klagen übernimmt.

Über neue Infos werde ich berichten.

MfG

M. R.

Pages: « 1 2 3 ... 10 11 12 13 14 ... 174 175 176 »