— Autoren Archiv —

— Dienstag, 3. April 2012 —

40 Bewerbungen in 300 km Umkreis [ 2 Kommentare ]

Hallo,
tja Schikane vom Arbeitsamt……Also ich bin arbeitslos und habe nun über 40 Bewerbungen los geschickt aber man bekommt nur eine Bewerbungspauschale wenn man nachweisen kann das Antwort kam. Supi, wenn kaum mal eine Frima den Anstand besitzt wenigstens eine Absage zu schicken.

300 Kilometer Bewerbungsradius

Des weiteren habe ich im Umkreis von 300km beworben….zu Vorstellungsgesprächen entstehen also enorme Fahrtkosten aber die soll ich vorleisten und dann die Übernahme beantragen….doch wie und wovon???

ARGE zahlt keine Unterkunftskosten

Probearbeiten war auch gefordert worde3n doch wer trägt die Kosten für Unterbringung wenn man so weit weg muß? Die Arge streikt ! #Abgesehen davon muß man sich unterwegs also um zu arbeiten vor Ort ernähren was aber teurer ist als wäre man zuhause….wieder Streik der Arge !

Umzug ohne Helfer

Ein eventueller Umzug?! Na toll, eventuell ein Mietwagen aber ohne Freunde, Familie (die wir vor Ort nicht haben ) soll man das alleine schaffen ?! Meine Frau ist seid Monaten krank und darf laut Amtsarzt nicht heben usw
Da will man arbeiten aber man steht vor Problemen und auf die Arge kann man nicht zählen supi kann ich nur sagen aber schimpfen das man angeblich nicht arbeiten will. Alles seltsam