Arbeitslosengeld 2 und Kreditwürdig?

Als Arbeitsloser einen Kredit zu erhalten ist wie sich sicher jeder vorstellen kann gar nicht so einfach! Denn gerade die Banken fordern von ihren Kunden enorme Sicherheiten und das auch schon bei einem relativ kleinen Kredit. Generell sollte man sich als Arbeitsloser im Vorfeld gut überlegen ob ein Kredit wirklich nötig ist und ob die Rückzahlung wirklich gesichert werden kann. Hat man dies überdacht und ist immer noch der Ansicht ein kleiner Kredit ist zwingend nötig und bezahlbar sollte man sich am besten im Internet auf die Suche machen.

Denn dort gibt es immer häufiger Kreditanbieter die einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa Auskunft anbieten. Wichtig ist nur das man hier nicht gleich auf das erst Beste Angebot reinfällt. Leider nutzen einige der Kreditanbieter die Notsituation der Arbeitslosen aus, um diese dann regelrecht über den Tisch zu ziehen. An aller erster Stelle steht natürlich das Vergleichen von diversen Anbieter und deren Konditionen. Ein Anbieter der eine hohe Vorauszahlung verlangt bevor er anfängt zu arbeiten oder ein Anbieter der nur einen Kredit vermittelt wenn man teure Versicherungen abschließt ist in der Regel nicht seriös.

Ebenso wichtig ist es auch auf die Höhe der Zinsen zu achten, denn sonst kann aus einem anfänglich kleinen Kredit ein ganz hoher Berg an Rückzahlungen werden die man eventuell dann doch nicht mehr stemmen kann. Gerade wenn man keinen Job hat empfiehlt es sich einen Anbieter zu wählen der eine lange Laufzeit des Kredits und damit einhergehend kleine monatliche Raten akzeptiert. So zahlt man zwar recht lange den ersehnten Kreditbetrag ab, allerdings sehr zuverlässig durch die kleinen Raten die man so monatlich nicht so extrem im Geldbeutel merkt.


Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (1 Stimme(n), Durchschnitt: 1,00 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

Die Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.