Menschen müssen sich nach Gesetzgeber richten, Jobcenter nicht

Hi, durch unregelmäßige und sporadische Lohnzahlungen des ehemaligen Arbeitgebers sind wir in die Mietschulden- falle getappt. Ein Antrag auf ein Darlehen für die Mietkostenvorauszahlung sollte uns vor dem Schlimmsten bewahren. Der Antrag wurde Ende letzten Jahres gestellt, ist aber, trotz Einreichung aller Unterlagen und trotz Einschaltung eines Rechtsanwalts, bis heute nicht bearbeitet worden!

Recherchen bringen dunkle Tatsachen ans Licht

Im Gegenteil: Nach meinen Recherchen hält sich das Jobcenter S. nicht an gesetzliche Vorgaben, ignorietz anwaltliche Anschreiben un die Einreichung von Unterlagen kann man sich auch sparen, weil sie nicht beachtet bzw. vernichtet werden!
Mein Antrag auf Weiterbildung für spezifische buchhalterische Programme wie Lexware oder CAD wurde, trotz zweier schulischer Angebote, abgelehnt; man forderte jetzt zum 3(!) Mal meine ärztlichen Unterlagen an, obwohl diese bereits zweimal dem Jobcenter vorliegen müssen!

Die “guten” Mitarbeiter, die noch helfen wollen sind in der Unterzahl

Der ALG 1- Anspruch meines Ehemannes vom Ende letzten Jahres (2 Wochen) wurde ohne Begründung einbehalten. Antwort auf unsere Nachfrage:”Das ist eben so, das machen die Ämter unter sich aus”!
Ständig wechselnde Berater, die kaum eine Ausbildung auf diesem Gebiet zu haben scheinen, die Verschiebung der Verantwortung von einer Stelle zur nächsten, die Ignorierung der klar definierten gesetzlichen Vorgaben usw. machen es den menschen auf beiden Seiten des Jobcenters nicht unbedingt leicht. Mittlerweile kann ich Menschen, die auf den Ämtern regelrecht ausrasten, gut verstehen, auch wenn es mitunter Unschuldige trifft. Und die Wenigen, die wirklich noch bemüht sind den Arbeitslosen zu helfen, sind ruck- zuck weg vom Fenster.

Keine Hilfe vom den “kompetenten” Mitarbeitern des Jobcenters

Sinn haben Jobcenter und Arbeitsagenturen nur dann, wenn wirklich ausgebildete Menschen hinter dem Thresen sitzen, die auch regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen müssen, wenn sich gesetzlich etwas ändert. Und es kann einfach nicht sein, dass sich alle Menschen nach dem gestzgeber richten müssen, nur eben die Jobcenter nicht, weil sie ihre eigenen Gesetze formulieren!
Ich würdeliebend gern wieder arbeiten gehen, aber meinen erlernten Beruf gibt es nicht mehr und in der Umschulungsmaßnahme schaffte ich auf Grund des fehlenden Praktikums die mündliche Prüfung nicht. Aber auch das interessiert hier niemanden. Hinzu kommt, dass hier Callcenter wie Pilze aus dem Boden schießen, mit einer Arbeitszeit von Montag bis Sonntag, Schicht, bis teilweise 23:00 Uhr. Für mich nicht machbar, weil ich die Eignung hierfür nicht bestanden, auf dem Dorf wohne und keinen Führerschein habe. Außerdem verlangen die meisten Callcenter inzwischen auch einen kaufmännischen Abschluss! Hilfe des Jobcenters? Fehlanzeige!
Würde ich alle meine bisherigen Erfahrungen aufschreiben, würden die Bücher(!) ganze Regale füllen!
Aber wie mir geht es vielen! Leider!

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. frank hofmeister sagt:

    guten tag,

    das sind tolle ereignisse.

    da sagt der zdf-verwöhnte gutmensch:

    immer feste druff auf die harzer.
    ich brauche meinen sündenbock und die psychopaten im amt ihre tägliche abwechsung.

    schön etwas einblick in die niederungen des gutmesch-deutschums zu erlagen.
    da steht so gar nicht in dem deutschen propagandablatt.
    ich bin verwirrt.

  2. derbaron sagt:

    Was hat das ZDF damit zu tun?

    Wo ist Deine Shift Taste?

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

    Umzug könnte ggf. in diesem konkreten Fall helfen.

  3. opa sagt:

    natürlich herr baron am besten weg aus Dummdeutschland bevor es kracht das spart am meisten und schont die nerven ..

— Sagen Sie Ihre Meinung! —