Letzter Ausweg “Hotel Mama”

Nach Kündigung eines Vollzeitjobs mit 40-80 h wöchentlich, wurde dem Arbeitslosen, der die Kündigung wegen seines bisherigen Einsatzes noch gar nicht realisieren konnte und die Welt nicht mehr verstand, in anmaßender, unverschämter Weise auf der Agentur für Arbeit mitgeteilt, dass das Arbeitslosengeld nur Arbeitslosen zustehe ??? Was bitte ist ein Arbeitsloser, wenn nicht arbeitslos ? Die für Hartz IV zuständige Stelle befand, dass dem Arbeitslosen kein Hartz IV zustehe, weil ihm als Arbeitsloser ja Arbeitslosengeld zustehen würde. ???

dreiste Unterstellungen

Also ist ein Arbeitsloser doch Arbeitslos. Nach einigem hin und her und weiteren Schikanen, unterstellte die Sachbearbeiterin, dass der Betreffende einen Partner hätte, der ein gutes Gehalt hat und für ihn sorgt. Das ist definitv nicht der Fall gewesen. Weder einen Lebenspartner, noch einen Flüchtigkeitspartner. Es wurde einfach frech behauptet, denn im Endeffekt ging es drum, sich vor berechtigten Ansprüchen zu drücken, die dem Betreffenden, bislang als Verdienenden, als Sozialleistung jahrzehntelang vom Gehalt abgezogen worden waren.

Keine Kraft mehr weiter zu kämpfen

Die Schikane ging weiter, der Betreffende gab entnervt und am Boden zerstört auf, muss jetzt bei der Mutter wohnen, die ihn von ihrer schmalen Rente mit ernährt. Den Herren und Damen im Jobcenter geht es wirklich nicht um Betreuung und Vermittlung, hier geht es um Willkür, Amtsanmaßung und um Machtmissbrauch eines kleinen Schreibtischbürokraten ohne Mitgefühl, Verständnis oder Verstand.

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (3 Stimme(n), Durchschnitt: 3,00 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. Mar75 sagt:

    Das mit der unterstellten Bedarfsgemeinschaft kenn ich selbst zur Genüge. Letztes Jahr hatte ich wegen einer Mietstreitigkeit den Außendienst im Haus. Die meckerten sofort,daß ich doch mit jemandem zusammenleben müsse,weil ich ein Ehebett besitzen würde,welches auch noch auf beiden Seiten bezogen sei.Zudem deklarierten sie ein paar Herrenturnschuhe in elegante Damenschuhe und eine Dose Haarschaum zu Damenparfüm um. Dass ich die Tochter meiner Vermieterin als Zeugin hinzugeholt hatte, passe den Außendienstlern prima in den Kram, so wurden wir in der Zeit nach dem Hausbesuch einfach “zwangsverheiratet”. Natürlich haben wir das bestritten,aber mit jedem Schreiben des JC wurden die Vorwürfe konkreter. Von “Wir vermuten,daß Sie mit jemandem zusammenleben” ging es stufenweise bis hin zu “Wir wissen verbindlich,daß Sie mit Frau X zusammenleben!”. Um mich unter Druck zu setzen, bearbeitete man zusätzlich meinen Fortzahlungsantrag nicht. Erst mit Hilfe eines Anwaltes konnte ich die Sache vorläufig klären.
    Als das Amt merkte,daß sie auf der BG-Schiene nicht weiterkommen, gings bei meinem Minijob weiter. Da besagte Tochter der Vermieterin auch eine Firma hat, ind er ich als Minijobber arbeite, habe ich als Heimarbeiter einige Firmenpapiere in meiner Wohnung liegen. Also versuchten die Damen des Außendienstes, meinen Minijob so umzudeklarieren,daß es sich eigentlich um einen Vollzeitjob handele. In der Folge fälschten (!) die Damen des Außendienstes sogar ein persönliches Profil auf LinkedIn.com, in dem sie mich einfach zum “Vice President” erklärten. Vice President…in einer 2-Mann-Firma ? Einen Vice President als Funktion gibts in einer AG oder einer KG,aber nicht in einer Personengesellschaft. Selbst wenn ich ein zu großes Ego hätte,würde ich mich niemals als Vice President bezeichnen,zumal ich so einen Posten niemal hatte oder haben werde.

— Sagen Sie Ihre Meinung! —