Sehr spezielle Formen der Mitarbeiter-Motivation

Frühes Aufstehen, niedrige Stundenlöhne, ungünstige Arbeitszeiten, ein schlechtes Betriebsklima, körperliche Anstrengungen und viele andere Dinge schrecken hierzulande viele, viele Menschen davon ab, die Suche nach einer seriösen, sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit ernsthaft "in Angriff zu nehmen". Angesichts dieser "harten" Bedingungen, die in so manchem Unternehmen "hinzunehmen" sind, ist es nach Auffassung vieler Langzeitarbeitsloser naheliegend, doch lieber auf Hartz-IV-Leistungen zu setzen und das Leben langfristig zu genießen. Warum auch nicht? Denn was der deutsche Staat in diesem Zusammenhang zu bieten hat, reicht doch immerhin zum Leben – und erspart einem darüber hinaus zumindest den ach so "lästigen" Weg zur Arbeit….

Die einen so, die anderen ganz anders

Natürlich darf eine solche Aussage keinesfalls pauschalisiert werden, denn es gibt hierzulande durchaus viele arbeitswillige Menschen, die aber schlichtweg aufgrund – nachvollziehbarer – persönlicher oder auch gesundheitlicher Aspekte keine Chance auf einen "richtigen" Job haben. Allen anderen sei jedoch gesagt, dass sich die Situation am Arbeitsmarkt in diesem unserem Lande durchaus zu verbessern scheint, wenn man dem einen oder anderen Medienbericht Glauben schenkt. Demzufolge gibt es zum Beispiel ein renommiertes Versicherungsunternehmen, das seinen erfolgreichsten Mitarbeitern ganz besonders attraktive Vergünstigungen ermöglicht. Rauschende Erotik-Partys, die sogar von Führungskräften des Konzerns organisiert worden waren vor dem Hintergrund, die besten Vertriebler zu motivieren, bietet schließlich nicht jedes Unternehmen.

Auch andere Verlockungen sind durchaus "reizvoll"

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will dahingegen eine US-amerikanische Pizzakette. Sie will nicht nur potentielle Mitarbeiter in sehr spezieller Weise motivieren, sondern darüber hinaus auch in den Medien Werbung in eigener Sache machen. Bei einem ausgelobten Stundenlohn von sage und schreibe 22.000 Euro dürfte dieses Ziel zweifelsohne schnell erreicht sein. Wer da nicht Lust auf einen seriösen Job bekommt, ist wirklich selber schuld. Unter solch' verlockenden Voraussetzungen sollte es sogar dem arbeitsscheuesten Zeitgenossen gelingen, in die (Computer-)Tasten zu hauen und endlich anzufangen, Bewerbungen zu schreiben….

Quellen:

http://money.de.msn.com/aktien/bilder.aspx?cp-documentid=157614857

http://money.de.msn.com/aktien/aktien.aspx?cp-documentid=155174172

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben. Machen Sie den Anfang!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —