Weihnachten und Hartz IV – eine harmonische Verbindung…?

"Oh, Du Fröhliche…?" Wohl eher nicht. Zumindest nicht für all' jene, die das Fest der angeblichen Ruhe und Besinnlichkeit auf Hartz-IV-Niveau verbringen müssen. Zwar wurde der Hartz-IV-Satz erst vor Kurzem ein wenig erhöht, aber was sind schon fünf Euro mehr pro Monat, wenn davon in der Vorweihnachtszeit auch noch Geschenke für die lieben Kleinen bzw. für den Partner gekauft werden sollen? Nicht zu vergessen sind da insbesondere auch die anderen wichtigen Dinge des täglichen Lebens, ohne die es nun einmal auch nicht geht.

Harte Zeiten stehen wieder einmal bevor

"Alle Jahre wieder" scheint das Portemonnaie der wirklich bedürftigen Hartz-IV-Empfänger aus "Zwiebelleder" zu bestehen, sodass der eine oder andere durchaus mit Tränen in den Augen zu kämpfen haben wird. Spätestens dann, wenn man feststellt, dass die Wünsche der Kinder zwar groß, das zur Verfügung stehende Budget dahingegen aber eher klein ist. Wie schön wäre es doch, den Liebsten eine ganz besondere Freude zum Fest bereiten zu können. Aber wie aussichtslos ist es oftmals, gerade diesen Wunsch zu erfüllen….

"Stille Nacht, traurige Nacht…?"

Einfallsreichtum ist in jedem Fall gefragt. Mit ein wenig Kreativität und Schaffenskraft kann es aber selbst unter "verschärften Bedingungen" gelingen, Kinderaugen zu Weihnachten zum Strahlen zu bringen. So erfreut es sich zum Beispiel einer immer größeren Beliebtheit, selbstgebastelte Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen. Warum nicht auch mal etwas Schönes aus Naturmaterialien wie zum Beispiel Holz, Steinen oder ähnlichen Dingen kreieren? Gemeinsam mit der Familie macht es im Übrigen gleich doppelt so viel Spaß.

Natürlich ist nicht jedermann "künstlerisch" begabt, sodass es sich durchaus anbietet, auf die Suche nach besonders preiswerten Weihnachtsgeschenken zu gehen – oder im Zuge dessen vielleicht sogar Geschenke zu finden, die gar nichts kosten. Dass es in der Tat Präsente gibt, die kostenlos erhältlich sind, wissen womöglich nur die Wenigsten. Wenn man sich im world wide web einmal umschaut, wird man jedoch garantiert fündig.

So könnte Weihnachten doch noch zum besinnlichen Event für alle werden. Für alle….

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben. Machen Sie den Anfang!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —