Sarrazin weiß, wie’s geht!

Gut geplant ist halb gewonnen. Nicht nur, dass Sarrazin durch sein erst vor kurzem veröffentlichtes Buch jede Menge Geld in die eigene Haushaltskasse fließen lassen kann…

Posten, Pleiten und Pensionen

Auch die Tatsache, dass er sich seinen Abschied von seinem Posten als Bundesbank-Vorstand offensichtlich sehr gut bezahlen lässt, macht es so gut wie aussichtslos, dass er jemals am eigenen Leibe spüren müsste, wie hart das Leben als bedürftiger Hartz-IV-Empfänger sein kann. Und in diesem Zusammenhang werden einem unwillkürlich seine einstigen, "maßgeschneiderten" Finanzierungsvorschläge wieder ins Gedächtnis gerufen, die noch zu Beginn des Jahres unter anderem aufzeigen sollten, dass es sich sehr wohl von 1,35 Euro (je Frühstück / Tag) leben lassen kann.

Gewusst, wie…!

Zwar steht Thilo Sarrazin durch seinen Rücktritt eh' eine recht stattliche Pension zu, aber damit wohl nicht genug. Wie aktuell "durchsickerte", erhält er mehr als 1.000 Euro zusätzlich (!) pro Monat durch seinen – ebenfalls wohldurchdachten – Deal mit dem Bundespräsidialamt. Da weiß also offensichtlich jemand, wie's geht bzw. wie man hierzulande leicht zu Geld kommen kann…. Ein Mann mit dem nötigen Durchblick also. Ähnlich wie so mancher Schmarotzer übrigens, der zwar Hartz-IV-Leistungen bezieht, aber in Wirklichkeit nicht wirklich bedürftig ist. Aber schon 359 Euro (Hartz-IV-Regelsatz) sind doch schließlich auch ein "nettes Sümmchen", das man getrost Monat für Monat in die Heimat überweisen kann….

Diesbezüglich stellt sich im Übrigen die Frage, wer denn überhaupt die Menschen sind, die mit einem augenscheinlich riesigen Interesse das Buch Sarrazins "Deutschland schafft sich ab" lesen und dafür pro Exemplar auch noch rund 22 Euro hinzublättern bereit sind. Allein die Tatsache, dass mittlerweile sogar die 6. Auflage weitestgehend ausverkauft ist, spricht Bände. Hand aufs Herz: gibt es hierzulade tatsächlich Bürger, eine Investition tätigen für etwas, mit dem sie eigentlich gar nicht einverstanden sind? Wohl kaum….

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. moog sagt:

    nun, ich habe mir das buch gekauft. denn ich will wissen, was an den thesen des herrn sarrazin dran ist und wie er dazu kommt. der mediale bloße aufschrei "ketzer! ketzer!" zeigt nur mangelnden willen zur auseinandersetzung mit der materie.
    erstaunlicherweise scheinen die schreiber obiger meldung an einer sachlichen debatte keinerlei interesse zu haben. inhaltliche hinterfragung findet nicht statt – man beschränkt sich darauf, sich voller neid öffentlich das maul über des herrn sarrazin stück vom kuchen zu zerreissen. ich kann daraus eigentlich nur genausso spitz ein fazit ziehen, wie es die überschrift beginnt:
    "sarrazin weiß, wie's geht – sie, liebe hartz-4-blogger, wissen es offensichtlich nicht."
    sie leben in einer welt voller politischer korrektheit, in der es bei allem was gesagt wird immer nur darum geht, blos niemanden mit unangenehmen warheiten zu konfrontieren. und sie haben das einschätzungsvermögen für den begriff armut wohl verloren…

— Sagen Sie Ihre Meinung! —