Unfaires Bildungssystem

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Dieser "Grundsatz" mag für den einen oder anderen sicherlich "abgedroschen" erscheinen, aber dennoch scheint er sich bereits seit der Antike bis ins heutige Zeitalter hartnäckig zu halten. Und wohl auch noch in Zukunft wird sich das Fünkchen Wahrheit, das sich dahinter verbirgt, durchsetzen. Traurig aber wahr. Ähnlich verhält es sich aber auch im Hinblick auf den Bildungsaspekt hierzulande. So ist es nach Ansicht vieler Menschen nahezu offensichtlich, dass Kinder aus wohlhabenderen Familien in punkto Förderung sehr wohl weitaus bessere Chancen haben, als junge Menschen, die zum Beispiel aus Hartz-IV-Familien stammen. Die geplante gesetzliche Neuregelung untermauert eine solche Vermutung in jedem Fall, denn der Bundestag will künftig unter anderem auch die Erhöhung des Bafögs durchsetzen.

 

Immer auf die "Kleinen"…?

Das bedeutet, dass Schüler und Studenten eine deutlich bessere Förderung erhalten sollen – und auch die grundlegende Etablierung eines nationalen Stipendium-Prozederes wurde in diesem Zusammenhang in Aussicht gestellt. So weit, so gut. Blöd nur, das bei der allseits schwierigen Finanzsituation vor allem begabte, junge Leute, die ja  – Statistiken zufolge – in erster Linie aus wohlhabenderen Familien stammen, in besonderer Weise gefördert werden. Eines ist doch eh' so gut wie sicher: studieren würden diese Kids eines Tages sowieso. Die Kinder aus Hartz-IV-Familien gucken dahingegen wieder mal in die Röhre. Schlimmer noch: sie dürfen sich in Zukunft sicherlich auf weitere, einschneidende Maßnahmen gefasst machen. Denn die Kreativität der Herren Politiker ist diesbezüglich bekanntlich grenzenlos….

Das Mittelalter lässt grüßen

Ein Schelm, der Böses dabei denkt, aber angesichts der anstehenden Neuerungen drängt sich doch so manchem Bürger die Befürchtung auf, dass auch hier die Antike bzw. das Mittelalter erneut Einzug hält. Schon damals wurde seitens der "Oberschicht" vehement versucht, die Armen "klein und dumm" zu halten. Besonders gut gelang dies bekanntlich durch immer neue, finanzielle Belastungen (Steuern & Co.). Dies machte das Ziel, eine bestimmte, schulische Bildung zu erlangen, allein aus Kostengründen für die "Unterschicht" von Grund auf schier unerreichbar.  

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (1 Stimme(n), Durchschnitt: 1,00 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben. Machen Sie den Anfang!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —