Was macht die ARGE aus uns?

Ich schreibe diese Zeilen aus Wut und Hass gegen die ARGE und den Staat. Heute Nacht den 10.05.10 um 0,45 Uhr ist mein geliebter Kater mit 12 Jahren elendig gestorben. Mir fehlte das nötige Geld für umrangreiche Untersuchungen.

Ist die ARGE schuld an dieser Tragödie?

Meine Geschichte:

Ich habe seit längerem einen Freund und wir beschlossen vor 13 Jahren zusammen zuziehen. Mittlerweile haben wir uns auseinander gelebt,trotzdem gelten wir als Bedarfsgemeinschaft weil wir die Küche und das Bad in der 2 Zimmerwohnung deren Miete 900 Euro beträgt gemeinsam nutzen. Da mein (Ex)Freund 1088 Euro netto verdient und die anerkannte Grundmeite nur noch 562,59 Euro beträgt bekomme ich nur noch 370,18 Euro inklusive Mehrbedarf.Da Er auch noch dem Alkohol und der Spielsucht verfallen ist, muss ich auch noch für Lebensmittel aufkommen. An Arbeit ist nicht zu denken,da ich im Oktober letzten Jahres meine zweite Bandscheibenoperation hatte und immernoch gehbehindert bin. Darüber hinaus soll ich für eine Mietkostensnkung sorgen, eventuell durch Umzug. Diesbezüglich werde ich allerdings nicht beraten. Anrufe enden am Ab. Rückrufe zwecks Terminvereinbarung erfolgen keine. Ich bin mittlerweile in Depressionen verfallen, die mich nur noch an den Freitot denken lassen. Ist der ARGE egal was aus Sozialhilfeempfängern wird?  

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (6 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. Joe sagt:

    War das ein Witz? 

  2. Petra sagt:

    Die Situation kenne ich nur all zu gut. Ich glaube jeder Frau in einer Hartz 4 Bedarfsgemeinschaft geht es so und das sind eigentlich eine ganze Menge.
    Man wird auf dem Amt behandelt wie der letzte Dreck. Mit Unterstellungen konfrontiert und dem Staatsanwalt bedroht. Und warum ? weil man leben will ? nicht abhängig sein will und kann von einem Partner der bei einem wohnt und sein Geld lieber für seine Hobbys wie Alk und Zigaretten ausgibt.
    Warum bekommen Paare weniger Geld als Alleinerziehende ? braucht man zu Zweit weniger als Alleine ? Nicht umsonst gibt es in Berlin so viele Single Haushalte.
    Wer in einer Hartz 4 Beziehung zusammenlebt hat einfach die "Arschkarte" vor allem wir Frauen. Wenn man sich da nicht trennt und der Partner eine andere Wohnung nimmt, kann sich gleich den Strick nehmen. Ich kenne viele Beziehungen die so geendet haben, weil der Streit um das bißchen Geld was da ist alles auffrißt was an Liebe und Zuneigung noch da war.
    Beispiel: Ich war Schwanger im 7 Monat als ich zum Amt mußte. Ich sagte an der Anmeldung ich wäre Schwanger und könnte nicht solange stehen ( Wartezeit: 2 Stunden ca. ) ob ich mich trotzdem mit den anderen anstellen muß ? sagte die Dame: ja tut mir Leid das müssen sie. Also habe ich 2 Stunden angestanden, um mir dann erklären zu lassen – von der Bearbeiterin – das ich nicht Krank wäre sondern nur Schwanger und das ich auch arbeiten gehen könnte.
    Was ist das für ein Staat ? was sind das für Zustände ? frage ich mich
    Eigentlich ist das Hartz 4 Gesetz nur eins – Frauenfeindlich ohne Ende.

  3. Werniman sagt:

    @Petra
    Dass Paare weniger Geld kriegen als Singles,ist schon eine Sauerei ansich. Ich verstehe ja,daß es Anteile im Regelsatz gibt,die in einer BG nicht zweimal da sein müssen (z.B. Telefon). Aber gebietet die Logik nicht,daß diese Posten dann nicht zumindest EINEM der Partner gezahlt werden müssten ?

    In Sachen Zusammenleben machen die Umtriebe der JC öfters mal den Eindruck,als wolle man einerseits BGs haben,um Kosten zu sparen, andererseits lieber Singles haben,weil die in Sachen Umzug etc flexibler sind. Beides geht aber nunmal nicht.

— Sagen Sie Ihre Meinung! —