Geht doch – Essen zu viert für 5 Euro

Nicht stöhnen – handeln!

An nahezu jeder Ecke hört man es: dieses immer lauter werdende "Stöhnen" und "Seufzen" von "bemitleidenswerten" Hartz-IV-Empfängern, wie schwer es doch sei, von den Mitteln, die man hat, ein günstiges Essen zuzubereiten und davon auch noch die Familie satt zu machen. Und wenig später sieht man eben jene Menschen dann, wie sie mit teuren Fertigprodukten und Konservendosen bepackt beim Supermarkt an der Kasse stehen. Soviel zum Thema: "Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil"

Aber mal im Ernst: jedes Kind weiß doch, wie kostspielig Essen aus der Konserve ist. Und äußerst ungesund noch dazu, weil vitaminarm und mit Geschmacksverstärkern oder anderem chemischen Zeugs versetzt. Wie bitteschön sollte es da ein "einfacher Hartz-IV-Empfänger" fertigbringen, eine vierköpfige Familie satt zubekommen und gesund zu ernähren? Ein Ding der Unmöglichkeit? Bestimmt nicht!

Natur pur – da klappt's auch mit dem Essen…

Natürliche Lebensmittel, frische Kruter, leckeres Obst und knackiges Gemüse schmecken nicht nur super, sondern sind auch noch – ein bisschen "Recherchearbeit" vorausgesetzt – günstig. Aber die Sache mit der "Recherchearbeit" erübrigt sich doch für die meisten ALG-II-Empfänger ohnehin, denn über einen Mangel an Zeit dürften sie sich eigentlich nicht beklagen….

Wie dem auch sei. Mit Liebe und ein bisschen Geduld ist es sehr wohl möglich, ein köstliches Essen für vier Personen unter fünf (!) Euro zu "zaubern".

Die Menge macht's

Ein Tipp vorweg: wer wirklich sparen will, darf bei besonders günstigen Angeboten ruhig auch mal "beherzter" zugreifen, denn der Preis ergibt sich oft auch über die Menge.

Köstlicher Gemüseauflauf für vier Personen plus Vor- und Nachspeise!

Vorspeise

Hühnersuppe (Knorr) für vier Personen                  - Preis: 0,45 €

Hauptgericht

1 Kilogramm Nudeln (Markenware von „Buitoni“) - Preis: 1,11 €

200 g Kochhinterschinken                                         - Preis: 1,11 €

500 g frische Tomaten                                                - Preis: 0,88 €

3 Eier                                                                               - Preis: 0,45 €

250 g Magerjoghurt                                                      - Preis: 0,15 €

Etwas Öl für die Auflaufform                                       - Preis: 0,05 €

Nachspeise

Pudding mit Sahne (4 x 155 g)                                  - Preis: 0,66 €

Gesamtbetrag:                                                                 4,86 € (!!!!)

 

Lecker und gesund essen für kleines Geld – geht doch!

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (5 Stimme(n), Durchschnitt: 3,60 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. Klaus Burstyn sagt:

    Liebe Leute,ihr gehört wohl  auch zu den Schönmachern ,mit einer Fahrradbesorgungsfahrt von 2 STD habe  ich alles zusammen.Leichte Erfrierungserscheinungen,Preismäßig klappte es  auch nicht so reallistisch. Hab ihr schon mal die Preise für eine gesunde Kinderernährung beobachtet, Milchprodukte, Obst ,Gemüse, Traumtänzer Schönsprecher und Lügner haben wir doch wohl genug.Versagen von Politischen Versprechern,Unfähigkeit ,Ausreden die keiner versteht,Verschwendung , Korruptheit und eigene Tasche , alles ohne Kontrolle und Straffrei .Schönen Tag auch noch . Klaus Burstyn

  2. emil sagt:

    klaus du stinkst

  3. Manfred sagt:

    Klaus ist nur zu faul zum kochen. Da fällt einem immer eine Ausrede ein. Da frisst man lieber Pizza. was regst du dich überhaupt auf, 2 h einkaufen. Wenn Du arbeitslos bist, hast du 24 h am Tag Zeit. Da wirst du ja wohl mal 2 h mit deinem Fahrrad dein Fressen kaufen können, oder? und wenn's dir zu kalt ist, dann zieh dir ein Unterhemd an oder fahre langsamer. Fauler Sack

  4. hans Hase sagt:

    Hast was vergessen…
    > Hühnersuppe (Knorr) für vier Personen                  - Preis: 0,45 €
    Wasser zum kochen… oder willste das pulver lutschen ?

    Kalte Suppe kommt auch nicht gut… also Stromkosten
     
     
    Hauptgericht
    1 Kilogramm Nudeln (Markenware von „Buitoni“) - Preis: 1,11 €
    Nudeln ungekocht … lecker…
    Auch hier wieder Wasser + Strom
    zuzüglich Wasser zum Abwaschen , alternativ einen neuen Topf
    > 3 Eier                                                                               - Preis: 0,45 €
    Hmmm lecker , rohe Eier…
    Hier auch wieder Wasser… Strom… usw.
    > 250 g Magerjoghurt                                                      - Preis: 0,15 €
    Wo gibts den für 15 cent ? Hab ich nirgends gefunden…
    > Pudding mit Sahne (4 x 155 g)                                  - Preis: 0,66 €
    Bitte auch hier ide Adresse wo man das zu dem Preis kaufen kann..
    >Gesamtbetrag:                                                                 4,86 € (!!!!)
     Kannste vergessen… es sei denn das du alles ungekocht und
    unverarbeitet isst…. weil die Messer und Gabeln kosten auch was … oder
    gibts die geschenkt ?
     
    Bis bald

  5. hartzer sagt:

    geh zu mac donalds

  6. ben sagt:

     
    Wie man zum einen über Fertigprodukte schimpfen und dann Fertigbrühe und Fertigpudding verordnen kann – mir ein Rätsel: Logik: setzen, sechs!
     
    Dann zum Thema "preiswertes Obst und Gemüse": glatter Unsinn Fertigprodukte (Dosen oder Tiefkühl), Fleisch, Chips, Schokolade – alles billiger als Obst und Gemüse – von wenigen Wochen im Jahr mal abgesehen…
    Und wie kann man Nudeln mit Tomaten "Gemüseauflauf" nennen? Weil da Schinken und Eier dran sind??
    Und trinken tun wir Leitungswasser – oder teilen zu viert eine Multivitaminbrausetablette um am ohnehin vom Strom befreiten Preis nicht allzuviel rütteln zu müssen…
    Rezeptvorschläge find ich ja gut, aber das da: Das war nix…
    Und wenn Werbung für bestimmte Markenprodukte: Dann bitte in bunt mit Musik – wir zahlen schließlich dafür!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —