Die DDR lebt im Untergrund weiter – Margot Honecker spricht aus Chile

Ich finde es sehr interessant, dass die DDR Bonzen und Funktionäre aus dem Ausland agieren und dafür von Deutschland auch noch eine hohe Rente gezahlt bekommen. Luxusvilla und Leben im Wohlstand hinter hohen Mauern und dann was von Sozialismus und Gleichheit erzählen. Ihre Landsleute hat Frau Honecker hängen lassen, die sitzen nun in Deutschland und bekommen Hartz IV. Schämen sollte sie sich dafür. Wenn sie für den Sozialismus und die DDR ist, kann sie doch auch in Deutschland Stellung dazu nehmen. Parolen aus der weiten Ferne schwingen passt gar nciht zu ihrem Mann, der hat immer direkt am Volk gestanden und gewunken. Verstehe nur nciht, wie sie gegen den Kapitalismus vorgeht und selbst von lauter privatem Kapital umgeben ist. Hätte Margot Honecker nach ihren Reden und dem DDR Prinzip gehandelt und wäre in eine Plattenwohnung gezogen.

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (5 Stimme(n), Durchschnitt: 3,80 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. Lehmann sagt:

    Margot Honecker ist eine Fleisch gewordene Schande für ein Land wie Deutschland. Sie heuchelt genauso wie zu DDR-Zeiten. Sie predigt Brot und frisst Torte. Sie ist eine Verbrecherin an der Menschlichkeit. Wenn ein ehemaliger DDR-Bürger politisch kritisch war, war sie ebenso wie ihr Mann zu allem bereit diesem Mensch zu entwürdigen, zu mißhandeln, psychisch fertig zu machen. Diese Dame geht straffrei in der Bundesrepublik aus den Gerichten und darf "ausreisen", was diese selbst jedem DDR-Bürger untersagte und eine Flucht mit einer Kugel in den Kopf des Flüchtigen, verhinderte. Sie durfte nicht nur ausreisen, sie bekommt auch noch Rente (1500 Euro monatlich) vom deutschen Staat, von denen die sie peinigte. So böse ist der Klassenfeind, Frau Honecker!!! Diese Person hat noch nicht einmal ein Gewissen, nicht gegenüber denen die sie peinigen ließ, sondern auch nicht gegenüber dem von ihr so  verhassten Klassenfeind. die Rente nimmt sie und gibt sie auch nicht zurück oder verweigert sie. Eine Jahrhundertheuchlerin!!! Die will uns was vom Untergrund der noch lebenden DDR erzählen. Sie, die Frau die ihre eigene Überzeugung disqualifiziert indem sie Rente vom "bösen" Klassenfeind annimmt.
    Frau Honecker Sie sind eine Schande für Deutschland! Schämen Sie sich.
    Ihr Platz in der deutschen Geschichte trägt den Titel "Fratze des Bösen" und das zu Recht!

  2. [...] der Themen der letzten Tage, rund um DDR, SED, PDS und Margot Honnecker, möchte ich es nciht versäumen, einen sehr guten Artikel der TLZ (Thüringer [...]

  3. Thomas sagt:

    Ein Scheiss was hier geschrieben wird!! Euer Kapitalismus mit der Diktatur der Arbeitslosigkeit,Finanzkrise,BND Verfassungsabwehrschirm und Kinderarmut…von gegensetzen von Reich und Arm! Verdummungsfernsehen und Mario Barth Kultur!!! das ist wohl besser! als der Versuch mit diktatorischen Mitteln das Gute den Menschen zu bringen auch wenn sie bevormundet werden…der Mensch ist ein scheiss Raubtier und er wird leider mit dem Kapitalismus untergehen ihr dummköpfe die nach Freheit schreien und nur meinen das zu machne was sie nur wollen..saufen,reisen,ficken und das grosse maul haben in dem Harz4 Deutschland aufmachen!

  4. Gottfried sagt:

    Eigentlich müßte jeder annehmen, dass Frau Honecker eine gebildete Frau ist. Warum hetzt sie gegen Deutschland, sie soll doch zufrieden sein, dass dieser Wahnsinn "DDR" mit der Einheit ein friedliches Ende gefunden hat. Es ist total makaber den 60. Jahrestag eines Staates zu feiern der vor fast 20 Jahren von der Weltkarte gestrichen wurde. Vielleicht würde es helfen die Rente von Frau Honecker in Ostmark auszuzahlen, denn sie lebt ja weiter in einer Phantasiewelt. Dann hat sie allen Grund weiterhin so schöne Feten zu feiern, doch leider wird keiner mehr am Tisch sitzen und ihr Gesellschaft leisten, da der harte Euro fehlt.

  5. Arnold Schewe sagt:

    27.2.2010-Erdbeben in Chile-hoffentlich hat es Frau Honnecker getroffen.Kleine Sünden bestraft Gott sofort,die größeren etwas später.
    Für mich wäre es ein Feiertag

  6. Mario sagt:

    Margot ist eine dumme Nuss die nicht weis was sie daher redet!
    Hätte Ihr stupider Kommunistenladen die Leute nicht so eingesperrt
    gäbe es die DDR heute noch denn die Menschen wären nach einer kurzen
    Zeit freiwillig aus dem beschissenen Westen zurückgekommen.
    Der Osten war zum Leben besser geeignet,man hatte noch Freunde.

  7. Stephan sagt:

    Margot und Erich hätten genau so wie Ceaucescue öffentlich hingerichtet werden sollen,wegen Verbrechen gegen das Volk

— Sagen Sie Ihre Meinung! —