100,- EUR Zuschuss zum Schulbeginn

Hartz 4 Empfänger erhalten automatisch zum neuen Schuljahr einen Zuschuss von 100,- EUR pro schulpflichtigem Kind. Damit soll der Bedarf für Schulsachen, wie Hefte, Füller oder auch Ranzen gedeckt werden. Das ist für die Hartz 4 Empfänger eine prima Sache. Der Hort ist kostenlos, das Schulessen zumindest ermäßigt und die Hefte und Bücher werden auch noch vom Staat bezahlt. Wenn das Leben so einfach zu meistern ist, warum dann arbeiten gehen?

Die allein erziehende Mutter, die in den späten Abend- oder sehr frühen Morgenstunden putzen geht und mit ihrem Verdienst knapp oberhalb der Hartz 4 Grenze liegt, kann davon nur träumen. Sie bekommt für ihre Kinder keinen automatischen Zuschuss von 100,- EUR.

So sehr dieser Zuschuss auch einigen Familien helfen mag, bleibt er doch eine Ungerechtigkeit der arbeitenden Bevölkerung gegenüber.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema

Zum Schulbeginn Hilfe von der Arge

Schulstarterpakte für Hartz-4- Kinder

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. jaqueline sagt:

    unverschämt und sprachlos bin ich, ich weiß doch wann mein kind zur schule kommt und das es geld kostet. ich gehe als alleinerziehende mutter noch zusätzlich arbeiten, *mad* keine oma kein opa tante ect…. alles muss ich allein machen. und andere ruhen sich einfach auf ihrem hintern aus und meckern was das zeug hält. einfach den po hochbekommen und selber rackern, dann klappts auch. kein wunder das hartz 4 so schlecht da steht. mit 40 und 2 kleinen kindern, stehe ich vor ständigen problemen aber heulen ist nicht,

  2. Tina sagt:

    Es ist einfach nur unverschämt, wie bereits oben schon erwähnt. Warum noch arbeiten gehen, bekomme ja alles von Vater Staat.
    Wir als allein erziehende Mütter die auch Kita oder hört bezahlen müssen haben oft unterm Strich nicht mehr raus, Schuften aber wie die doofen und versuchen alles unter einen Hut zu bekommen. Können gar nicht volltags arbeiten gehen, da auch die Kinderbetreunung arm in Deutschland ist. Wo sind unsere 100 Euro Schulgeld??? Die Väter müssen auch keinen Beitrag leisten, da es ja kein mehr- bzw.Sonderbdarf ist, aber wollen dann auch dabei sein.
    Echt Armes Deutschland!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —