Mutter mit 2 Kindern ohne Geld

Heute ist der 03.August 2009 und das  ALG II für mich und meine beiden minderjährigen Kinder ist noch immer nicht auf dem Konto.

Bei meinem heutigen Besuch, beim zuständigen Sachbearbeiter, wurde mir lapidar mitgeteilt, das der Regelsatz pünktlich für den 31.07.2009 überwiesen wurde und der Fehler wohl bei der Bank liegt. ( die Bank kann mir natürlich nicht weiterhelfen, was nicht bei ihnen ankommt, kann auch nicht ausgezahlt werden )

Kein Wort darüber was nun zu tun sei, kein Hilfeangebot wie ich meinen Kindern das Essen auf den Tisch bringen soll, rein gar nichts!

Die Stelle des Dienstgruppenleiters ist in unserer Zweigstelle nicht besetzt, so das ich auch keine Möglichkeit hatte mich  an höherer Stelle über das weitere Vorgehen  zu informieren und auch über die Hauptstelle werde ich nur immer wieder an meinen Sachbearbeiter verwiesen

Ich hab keine Ahnung was ich jetzt außer warten noch tun kann oder wo da eventuell Rechtsmittel greifen, damit ich meinen Regelsatz für diesen Monat doch noch erhalte.

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. Sadeghi sagt:

    Hallo Elke,

    ich weiß nicht, ob du den Artikel “Arbeitslose gehen zum Zahltag” gelesen hast.

    http://www.arbeitslosengeld-2.de/2009/07/arbeitslose-gehen-zum-zahltag/

    Er zeigt, dass so etwas wohl nicht nur dich alleine trifft und nicht erst seit gestern immer wieder geschieht. Bist du bereits in Kontakt mit einer Arbeitsloseninitiative in deiner Region? Manchmal kann die Solidarität in solchen Gruppen helfen, weil man gemeinsam stärker ist. Ob sie einen Tipp für die aktuell brennende Situation haben, kann ich dir auch nicht versprechen. Einen Versuch wäre es wert, denke ich. Ich wünsche dir von Herzen viel Glück.

    Ansgar

— Sagen Sie Ihre Meinung! —