Geld machen mit Gold verkaufen

Gestern kam von Plus Minus (ARD) ein Beitrag zum Thema Pfandleihhäuser in Deutschland. Immer mehr Menschen müssen ihren kostbaren Goldschmuck dort verkaufen, um an Bares zu kommen. Bei plus minus wurden auch zwei Methoden vorgestellt, wie man am schnellsten zu seinem Geld kommt.

Ist es nicht traurig, dass wir nun schon unseren Schmuck verkaufen müssen?

Soweit kommt es noch, dass die Politik von uns verlangt, Schmuck, Gold, Perlen und Edelsteine zu verkaufen. Die Politiker machen sich die Taschen voll und der Pöbel muss Erbstücke und liebgewonnene Dinge verschachern um an das tägliche Brot zu kommen. Das ist mal wieder typisch deutsch und typisch deutsche Politik. Aber man kann sich ja mit dem Kindergeld brüsten, was gerade um einige Euros angehoben wurde.

Wenn das Gold nicht reicht, Zahngold kann man auch verkaufen

Das wird wohl das Ende der Zumutbarkeit sein, dass der Fall Manager der Arbeitsagentur zu ihnen sagt: "Wenn sie kein Geld haben, verkaufen Sie doch Ihr Zahngold, da kriegt man richtig Geld für."

Dann haben sie eben ein paar Lücken im Gebiss, können nicht mehr richtig beißen, sehen aus wie der letzte Husten und ihre Bewerbungsfotos können Sie sich eigentlich schenken. Wenn solche Leute werden mit Sicherheit nicht eingestellt. Ein Gebiss oder vernünftigen Zahnersatz beim Zahnarzt können Sie sich natürlich nicht leisten, da das Geld für so eine Behandlung nicht von der Kasse bezahlt wird und auch nicht vom Arbeitsamt als Zuschuss für Hartz IV-Empfänger gewährt wird.

Ohne Zähne keine Bewerbungsfotos oder ist das heutzutage egal?

Der Arbeitslose in Deutschland wird also ohne Zähne im Mund, mit vielen Visitenkarten von Gold schmieden und Annahmestellen zum Gold verkaufen zu seinem Fall Manager oder zum Arbeitsamt gehen müssen und dort betteln, dass er das Geld für eine Zahnbehandlung bekommt, um wieder Zähne im Mund zu haben. erst danach kann er seine Bewerbungsfotos schießen lassen und neue Bewerbungen schreiben. Wenn er dein Glück hat, bekommt er auch arbeiten. Ein Teufelskreis

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
1 5 5 das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben. Machen Sie den Anfang!

— Sagen Sie Ihre Meinung! —