Anrechnung von Sparguthaben beim Bezug von Arbeitslosengeld 2

Bei der Beantragung von Arbeitslosengeld 2 wird zunächst geprüft, welches Einkommen und welches Vermögen beim Hilfebedürftigen vorhanden sind. Zum Vermögen werden alle Guthaben gerechnet, die am Tag der Antragstellung beim Hilfebedürftigen vorhanden sind., Ab dem Tag der Antragstellung zufließende Gelder werden nicht mehr dem Vermögen zugeordnet, sondern dem Einkommen.

Vermögensanrechnung

Beim Bezug von Arbeitslosengeld 2 gilt der Grundsatz, dass vor einem Leistungsbezug das eigene Vermögen eingesetzt werden muss. Der Gesetzgeber gesteht den Hilfebedürftigen allerdings Freibeträge zu, die sich nach dem Geburtsjahr unterscheiden. Die Addition der Freibeträge ergibt die Summe, die dem Hilfebedürftigen ohne Anrechnung auf die Arbeitslosengeld 2 Leistung verbleiben müssen.

Geburtstag ab 01.01.1948

Je vollendetem Lebensjahr wird ein Grundfreibetrag von 150,- EUR, jedoch mindestens 3.100,- EUR und maximal 9.750,- EUR gewährt. Hinzu kommt ein fester Freibetrag von 750,- EUR für notwendige Anschaffungen. Die Berechnung wird für jeden Hilfebedürftigen der Bedarfsgemeinschaft angestellt. Der Anschaffungsfreibetrag wird dann auch für jeden Hilfebedürftigen gewährt.

Geburtstag bis 31.12.1947

Hier liegt der Grundfreibetrag je Lebensjahr bei 520,- EUR. Maximal darf das Vermögen 33.800,- EUR  betragen. Der Freibetrag für Anschaffungen beträgt auch hier 750,- EUR.

Kinder

Für jedes minderjährige, hilfebedürftige Kind wird ein zusätzlicher Freibetrag von 3.100,- EUR gewährt.

Beispiel

Ein Ehepaar (42 und 46 Jahre alt) mit einem hilfebedürftigen Kind erhält einen Grundfreibetrag von 17.800,- EUR. Er setzt sich zusammen aus (42 x 150,- EUR) + (46 x 150,- EUR) + (2 x 750,- EUR) + 3.100,- EUR.

Wenn Sie diesen Artikel als eine Ungerechtigkeit empfinden, können Sie gern einen Kommentar hinterlassen oder ihn für Ihren Feedreader abbonieren. So werden Sie künftig sofort informiert, wenn sich an diesem Artikel etwas geändert hat. Gern können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen. Warum Sie sich eintragen sollten? Ich bekomme regelmäßig Anfragen von Fernsehsendern. Nur wenn Sie im Newsletter eingetragen sind, kann ich Ihnen die Kontaktdaten der Redaktionen weiterleiten. Sie erhalten so die vielleicht einmalige Chance, Ihr Schicksal ins Fernsehen zu bringen und an Ihrem Leben entgültig etwas zu ändern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein.
das geschieht dir rechtselbst dran schuldnaja, das kann man so sehen oder soabsolut unfairmenschenverachtend (3 Stimme(n), Durchschnitt: 3,67 von 5)

Stimmen Sie ab von menschenverachtend = 5 Sterne bis das geschieht dir recht = 1 Stern.
Was meinen Sie?

Ähnliche Schiksale und Geschichten

— Kommentare —

  1. peter sagt:

    werden die Freibetraege in der Praxis von den Bearbeitern anstandslos akzeptiert, oder wird “”rumgezickt”"?
    Danke, Peter

  2. brigitte sagt:

    was sind 750€ Freibetrag ich verstehe es nicht kann es mir jeman sagen ob das auch alles stimmt was da steht

  3. Evelyn sagt:

    Bei diesem Freibetrag geht es um notwendige Anschaffungen bspw. für eine Waschmaschine, die mit diesem Geld finanziert werden können.
    Im Gesetz kann man das genauer nachlesen: § 12 SGB II (2) Nr.4:

    “ein Freibetrag für notwendige Anschaffungen in Höhe von 750 Euro für jeden in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Hilfebedürftigen”

  4. Klaus sagt:

    Der Freibetrag ist z.Z. Gesetz. Es wird diskutiert, ob er anghoben werden soll.

  5. Renate Ressel sagt:

    Ich habe gerade etwas Geld geerbt von meiner Mutter die Verstorben ist. Und ich beziehe HartzVI. Ich muste es ja melden und die sagen das ich es kommplett verleben mus Mir ist schon meine leistung eingestellt worden, obwohl ich kein anderes vermögen besitze. Und ich brauche unbedingt ein Schlafzimmer und einen neuen offen . Kurz und Schmerzlos sagen die nein…..heul

  6. Herbert sagt:

    Tja verkackt!

  7. Nerz sagt:

    Das ist übel, sowas sollten sie nicht anrechnen. Genauso wie Geburtstagsgeld, es steht einem zu also sollte es auch nicht angerechnet werden. Ansonsten immer Bar aufbewaren ;)

— Sagen Sie Ihre Meinung! —